10% off everything from Windlass Steelcrafts! The discount is automatically calculated in the shopping cart.

Viking Sword

€449.01*

Item is in field warehouse.

Altersnachweis erforderlich

Product number: 11178
Product information "Viking Sword"
The typical Viking sword of the 9th and 10th centuries featured a long wide blade with a broad central fuller and two keen edges. The preferred stroke was a hard slash or chopping blow, so the point was fairly rounded but was just acute enough to be useful for thrusting. A simple guard with forward curving quillions was often utilized and combined with an equally utilitarian wooden handle that was covered with leather, bone, or even cast in brass. What really made the Viking Sword so distinctively recognizable from its contemporaries was its heavy 5 lobed pommel used to balance the long blade.

Our sword has features in common with its historical counterpart. It has a double edged blade, hand forged out of high carbon steel and then polished to a brilliant lustre. The wooden handle is covered in leather and is supported by a simple, elegant guard at one end and an equally handsome 5 lobed pommel at the other. Both guard and pommel feature traditional Celtic knot embellishments.
To house the keen double edge blade each of our swords is supplied with a wood scabbard covered in black leather and reinforced with a highly polished steel chape and throat.

Specifications:

Weight: 1038,8 g
Thick: 0.6 cm
Blade: 76.84 cm
Handle: 16.83 cm Leather Wrapped
Steel: 1055 High Carbon
Overall: 93.66 cm
Scabbard: Leather/Wood Scabbard with Steel Fittings

5 of 5 reviews

5 out of 5 stars


100%

0%

0%

0%

0%


Leave a review!

Share your experiences with other customers.


January 20, 2015 17:57

Ein Schwert wie es sich jeder Wikinger gewünscht hätte. Obwohl vermutlich kaum ein Wikingerschwert, welches für den Kampf eingesetzt wurde, solch detailierte und schöne Verzierungen gehabt hätte. Die Klinge wirkt stabil und ist ohne erkennenbare Fehler gearbeitet. Das Schwert ist schön ausbalanciert. Der Schwerpunkt liegt knapp über der Parierstange. Das Griffstück ist, genau wie die Schwertscheide, mit schwarzem Leder umzogen. Ich konnte keine losen Einzelteile feststellen. Alles sitzt bombenfest. Das einzige kleine Manko ist der Schliff der Klinge. Hier habe ich einige KLEINE Unregelmäßigkeiten in punkto Schärfe festgestellt, welche man aber verkraften kann. Note: 1

December 16, 2010 17:32

Wirklich schönes und scharfes (siehe Video) Schwert, sehr leicht und mit verspielter Dekoration. Von mir nur drei Punkte da in meinem Fall die Parierstange so locker ist das sie klappert. Das darf in der Preißklasse nicht passieren.

July 16, 2010 16:47

Hab das Schwert bei einem Bekannten aus unserem Mittelalterkreis gesehen und in der Hand gehabt. Das Ding hol ich mi auch noch!!!

April 7, 2008 19:39

Extremely well balanced and light sword extremely well made and brilliant quality throughout like a streak of silver when the sun hits the blade!

August 23, 2007 15:24

Mir fehlte für meine Sammlung noch ein Vikinger-Schwert und ich habe lange mit mir gerungen, welches es denn sein soll. Letztlich fiel meine Wahl auf das Cold Steel, da es ein erheblich geringeres Gewicht als das mir viel zu schwere Generation 2 Godfred hat und günstiger und stabiler als das Hanwei Godfred ist (hier habe ich schon mehrfach von einem Klingenbruch im Netz gelesen). Dazu muss man allerdings erwähnen, dass das Cold Steel Design von dem eines historischen Vikinger-Schwertes am weitesten entfernt ist. Es ist eher ein Schwert nach Vikinger-Art, sozusagen. Optisch dabei aber ohne Zweifel äußerst gelungen. Die Verzierungen an der interessant geformten Parierstange und dem Knauf gefallen mir wirklich gut, obwohl ich eigentlich schlichtere Designs ohne Zierde vorziehe. Der Knauf ist am Ende des Griffs mit der voll durchgehenden Angel verschraubt (und vermutlich verklebt). Vernietung würde mir noch besser gefallen und wäre sicherlich auch authentischer, aber dennoch sitzt der Knauf bombenfest. Ich habe auch im Internet gelesen, dass man ihn selbst mit großem Kraftaufwand nicht wieder abschrauben kann. Der Griff ist für ein Vikinger-Schwert eigentlich viel zu lang, aber nach meinem persönlichen Empfinden kann ein Griff eigentlich gar nicht lang genug sein. Ich bin deshalb mit der Länge absolut zufrieden. Bei Bedarf kann das Schwert so auch mit beiden Händen geführt werden, wobei die untere Hand dann aber auf dem Knauf aufliegt. Da der Griff nicht rund ist, fasst man das Schwert automatisch so, dass die Schneide in die korrekte Richtung zeigt. Leider ist der Griff allerdings so flach, dass man ihn sich bei größeren Händen etwas dicker und breiter wünschen würde. Das schwarze Leder macht auf mich einen guten Eindruck. Es ist relativ weich, so dass es ein wenig polstert. Dadurch hat man allerdings beim Führen auch minimal das Gefühl, als würde es sich ein wenig auf dem Griff "bewegen". Dies ist wohl Gewöhnungssache. Die Hand hat auf jeden Fall einen guten Halt. Die Klinge ist bei meinem Exemplar absolut makellos. Mich hat besonders gefreut, dass sie (wie bei so vielen anderen Schwertern) nicht auf Hochglanz poliert wurde, sondern schön matt ist (ich will ein Schwert und keinen Spiegel *g). Lediglich die Hohlkehle ist (leider) hochglänzend. Die Schärfe ist gut und gleichmäßig. Das Schwert lässt sich sehr gut führen. Dies liegt zum einen am recht geringen Gewicht von ca. 1150g (ohne Scheide) und zum anderen an dem bereits erwähnten langen Griff. Der Schwerpunkt liegt etwa 16cm von der Parierstange entfernt. Es macht einfach Spaß damit ein wenig zu schwingen. Da ich ein reiner Sammler bin, habe ich keine Schnittübungen durchgeführt. Ich denke aber, das Schwert ist hierfür uneingeschränkt zu empfehlen. Dies beweisen auch die Demonstrationsvideos von Cold Steel, die man z.B. bei YouTube ansehen kann. Die zugehörige Holzscheide passt optisch sehr gut zu dem Schwert und ist vollständig mit Leder umwickelt. Die Metallbeschläge sind qualitativ nicht ganz so toll. Der untere wackelt ein wenig, der obere schließt nicht bündig mit dem Leder ab. Das Schwert sitzt aber angenehm fest. Der Preis bei Swords&More ist sehr fair und kann mit den Dollarpreisen (die meistens etwas günstiger sind) mithalten (zum Zeitpunkt des Reviews natürlich). FAZIT: Das Schwert ist hübsch, funktional, stabil und führig, historisch allerdings nicht sehr authentisch. Der Preis ist angemessen. Ich vergebe vier Sterne. Da ich in letzter Zeit so häufig bei Swords&More eingekauft habe noch einmal ein großes Dankeschön für den hervorragenden und freundlichen Service. Viele Grüße an Herrn Persiehl und Herrn Schmidt, den ich heute endlich mal persönlich kennen lernen durfte :)